Spreadshirtaktion geht weiter

Satte Frühlingsrabatte

Für jeden der sich frische Frühlingsoutfits besorgen möchte:

Jeden Tag gibt es ein neues Angebot bei Spreadshirt,  bis zum 26. März.

Heute gibts dank 13°C in Leipzig glatt 13 % Rabatt.

Auf die Shirts, fertig, los!

Wieso eigentlich… Fliegenpilze?

Ja, wieso eigentlich…?
Ich starte heute mit einer neuen regelmäßigen Kategorie hier in meinem Blog. Es handelt von meinem Motiven im Shirt-Lädchen und wie sie entstanden sind oder warum. Normalerweise sagt man ja bei solcherlei Fragen: „Ach, das ist eine laaaaaange Geschichte!“ aber ich will sie Euch einfach erzählen.

Beginnen will ich mit den Fliegenpilzen.

Muchotravky ( das spricht man Muchotrauki, das ch wie in „doch“ ) heissen sie im Slowakischen, das klingt irgendwie niedlich. Und da ich ja Halbslowakin bin, passt es auch und auch zu der Geschichte und ach überhaupt… lest weiter.

Das ich Fliegenpilze besonders gern mag, sieht man glaube auch am Bloglayout. Mal ganz abgesehen davon das ich für Gepunktetes und Geringeltes generell eine große Schwäche hab *hihi*.

Also sollen sie hier den Anfang machen, schließlich waren sie auch eines der ersten Motive im Shirt-Lädchen. =O)
Aber sie waren auch eines meiner ersten handgemalten Motive auf einem farbigen Stoff.
Meine Mam, gebürtige Slowakin ^^, fährt regelmäßig jedes Jahr in die Slowakei zu ihrer und somit auch meiner Familie. Ich habe dort vor Ort viele Tanten und Onkel und auch 3 Cousinen. Eine dieser hat 2 süße kleine Mädels und denen wollte meine Mam etwas schönes Individuelles mitbringen. Also brachte sie mir 2 grasgrüne Mädchenshirts vorbei und ich sollte etwas draufmalen.
Ich habe erst ewig überlegt was da passen könnte. Dann stolperte ich in einer Zeichenzeitschrift über Fliegenpilze. Und mir fiel ein, dass ich im Wartezimmer vom Kinderarzt (ja, da wartet man ja bekanntlich immer länger und gegen Ungeduld und Langeweile helfen Papier und Bleistift ja besonders gut… zumindest bei mir ^^) mal etwas gezeichnet hatte, was in meinem Skizzenbuch bis dahin schlummerte und auf den großen Auftritt wartete. Meine skurilen Fliegenpilze, für meine Cousine sind es Muchotravky ^^.
So sah das ganze dann aus:

                                                             

Nach Beteuerungen meiner Mam kamen die grünen Shirts wohl super an, denn es waren ja auch echte Unikate.

Ich gab dann das Malen mit Textilfarben irgendwann auf. Der Aufwand stand in keinerlei Verhältnis zur Langlebigkeit des Ergebnisses. Die Farben für helle Stoffe wurden zu schnell blass, trotz pfleglicher Handwäsche, und die Farben für dunkle Stoffe neigten viel zu leicht zum Reissen. Da hat man natürlich nicht viel Freude am Shirt und ich hab an den Shirts auch immer ewig gesessen, also ziemlich hoher Zeitaufwand… das machte keinen Spaß.
Dann stolperte ich über Spreadshirt. Yibbieh, hier konnte ich meine Bilder professionell drucken lassen und viele verschiedene Farben und Shirtarten anbieten. Das war wie für mich gemacht.
Und hier zogen die Muchotravky gleich als erstes mit ins eigene Lädchen ein.

 

Die Geschichte der Pilzchen kann man auch hier im Blog nochmal nachlesen.

Neue Motivflut =O)

Waschechte Jungsmotive

neue Tiere sind in den Shop umgezogen…

Und endlich mal richtige Jungsmotive

     

  

     

Frühjahrsputz im Kleiderschrank =O)

Käuzchen sucht Namen

 

Wie soll ich heißen?

  • Hugo (43%, 6 Votes)
  • Kuno (29%, 4 Votes)
  • Karlchen (14%, 2 Votes)
  • Ella (14%, 2 Votes)
  • Felix (0%, 0 Votes)
  • Klausi (0%, 0 Votes)
  • Isabella (0%, 0 Votes)

Total Voters: 14

Loading ... Loading ...

Ich werde diese Umfrage mit einer zweiten Umfrage in meinem privaten Freunde-Blog zusammenrechnen, nicht wundern ^^

Einmal Shop fegen ^^

Wenn man krank ist hat man ziemlich viel Zeit um Dinge zu tun und zu beenden die man lange vor sich hergeschoben hat, oder für die man keine Zeit fand.
Heute hab ich ein bissel am PC gespielt und bin sehr zufrieden mit mir.

Ich habe meinen Shirtshop geputzt… also alles was mich genervt hat, einfach beseitigt. Zum einen die miserablen Grafiken, die durch das Komprimieren von Hanna (von Spreadshirt) entstanden sind. Naja sie musste die Grenze von 150 KB unterschreiten. Aber daher waren die Schattierungen und auch die weißen Punkte ziemlich „schwimmend“ also keine klaren Linien, nur so unprofessionell ausehender „Matsch“.

Nicht ihre Schuld, ich wollte zuviel auf einmal. Heute hab ich das entfernt und ausgetauscht. Ich hab jetzt PNG hochgelanden und habe auf Schattierungen verzichtet, der Dateigröße wegens. Beim Header das gleiche. Und ich hab beim Header die schlecht lesbare Schrift ersetzt. Ich denke das ist lustiger und besser zu entziffern ^^

Und ein lange liegendes Projekt hab ich auch beendet.

Mein Käuzchen.

Derzeit noch ohne Namen, nehme aber sehr gerne Namensvorschläge an. =O)

Verliebte sehen ROT

Tolle Aktion von Spreadshirt auf alle ROTen Artikel.

Gültig ist der Code ROT2012 vom 24.01. – 07.02.2012